Schleifwerkzeuge in galvanischer Bindung

Bei der galvanischen Bindung wird das Schleifkorn durch einen metallischen „Nickel-Niederschlag“ auf dem Grundkörper gebunden. Der Belag besteht in der Regel aus nur
einer Schicht Diamant oder CBN, wobei in speziellen Anwendungen oder im Feinkorn-
bereich auch mehrschichtige Beläge zum Einsatz kommen können. Die Schleifkörner
ragen bei einschichtigem Belag mit ca. 30% bis 50% ihrer Größe aus dem Belag heraus. Galvanischgebundene Werkzeuge erreichen durch ihre Griffigkeit sehr hohe Zerspanungs-
volumen, schleifen kühl und eignen sich gut für Formwerkzeuge, die mit Kunstharz und Metallbindungen nicht oder nur sehr schwer herzustellen sind. Da das Korn im Laufe des Einsatzes abstumpft, verringert sich die Griffigkeit der Scheibe und die Oberflächenrauheit des Werkstückes.

Wir lieferen 
  • Diamant- und CBN-Schleifwerkzeuge in galvanischer Bindung von
    ø 0,5 mm bis ø 500 mm
  • Diamant- und CBN-Schleifstifte
  • Diamantfeilen
  • Trennscheiben mit geschlossenem Rand, geschlitzt oder gezahnt
  • durchsetzte Trennscheiben ab einer Schnittbreite von 0,15 mm
  • Bohrkronen ab Ø 0,9 mm